Wasserenthärter

Wasserenthärter

Typen von Wasserenthärtern

Nebst dem Mediagon Wasseraufbereitungs-System gibt es eine Vielzahl anderer Systeme auf dem Markt.

  • Ionentauscher
  • Wasser Magnetisator
  • Umkehr-Osmose

Die Mediagon Technologie zählt zu keiner der genannten Kategorien. Wir nutzen weder Chemikalien, noch Magnete, Salz oder Elektrizität. Bei der Mediagon Wasseraufbereitung fliesst das Wasser durch viele feine elektromagnetische Felder. Diese sorgen dafür, dass der Kalk die Struktur ändert. Von harten Kalkkonstrukten hin zu einer weichen Kalklösung.

Mediagon Wasseraufbereitung besitzt als einziger Anbieter das europäische Patent. Zudem belegt die unabhängige Prüfung durch den TÜV in Stuttgart die Wirksamkeit der Mediagon Wasseraufbereitungstechnologie. Mediagon Wasseraufbereitungssysteme werden weltweit verkauft. Alleine in der Schweiz und in Deutschland setzen bereits mehr als 102'000 zufriedene Kunden auf unser System.

 

Technische Funktionsweise Wasserenthärter

Damit Sie sich vor dem Kaufentscheid über die Unterschiede der verschiedenen Systeme informieren können, stellen wir Ihnen hier die oben genannten Technologien vor und nennen die Vorteile sowie die Nachteile der jeweiligen Lösung.

  • Ionentauscher

    Diese Technologie ist die klassische Lösung zur Wasserenthärtung. Ionentauscher entziehen dem Wasser die Calcium- und Magnesium-Mineralien. Diese Enthärtungs-Technologie nutzt Kunstharz. Das Wasser wird durch einen mit Natrium-gesättigten Kunstharzperlen gefüllten Tank geleitet. Kalzium- und Magnesium-partikel bleiben an den Harzperlen haften, während das Natrium ins Wasser gelangt. Es findet also ein Tausch statt: Natrium gegen Calcium und Magnesium. Sind die Harzkügelchen gesättigt, leitet der Ionentauscher einen Regenerationszyklus ein, bei dem die Harzkügelchen mit einer frischen Natriumlösung sauber gespült werden. Danach wird die Lösung durch den Abwasserkanal abgeführt und der Prozess startet von Neuem.

  • Magnetischer Kalkumwandler

    Diese Lösung setzt auf starke Magnete, die um die Wasserleitung angeordnet sind. Besser bekennt als 'Magnetischer Enthärter'. Die Magnete sorgen dafür, dass sich die Kalzium Mineralien nicht mehr absetzen können. Der Härtungsprozess vom Kalk wird beeinflusst. Wollen Sie jetzt schon herausfinden, ob ein magnetischer Wasserenthärter wirklich funktioniert? Lesen Sie hier weiter.

  • Umkehr-Osmose

    Dieses System basiert auf Filtration. Das Wasser wird unter hohem Druck durch ein Filtersystem gepresst. Mineralien, Salz und andere Substanzen werden aus dem Wasser herausgefiltert. Die Folge ist entmineralisiertes Wasser. Dieses ist besser unter der Bezeichnung «reinstes Wasser» bekannt. Solche Systeme eignen sich für Labors und Krankenhäuser, wo viel reinstes Wasser benötigt wird.


Vorteile und Nachteile von Wasserenthärtungsgeräten

Ionen-Tauscher

Ionen-Tauscher

Vorteile

  • Kalk wird dem Wasser entzogen
  • Das Wasser ist trinkfertig.

Nachteile

  • Gesunde Mineralien verschwinden.
  • Salz muss regelmässig gekauft werden.
  • Salz wird dem Wasserkreislauf zugeführt.
  • Das System muss regelmässig erneuert werden.
  • Zusätzlicher Wasserverbrauch während Regeneration des Systems.
  • Nach Nichtnutzung muss das System gespült werden.
  • Kein Rostschutz
  • Schädigt das Ökosystem

Grundsätzlich ist das System geeignet, dem Wasser den Kalk vollständig zu entziehen, wenn ein Wasserenthärter eingesetzt wird.

Das System weist aber auch einige wichtige Nachteile auf: Ionen-Tauscher basieren auf dem Einsatz von Salz. Gesunde Mineralien wie Kalzium und Magnesium werden dem Wasser entzogen und durch Salz ersetzt. Es muss regelmässig Salz gekauft werden, damit das Gerät funktioniert. Das Salz verbleibt im Wasser-System und schädigt die Umwelt. Sobald der Ionen-Tauscher gefüllt ist, benötigt das System eine Regenerationsphase, in der das Gerät eine grosse Menge an Frischwasser verbraucht. Dasselbe Problem stellt sich nach einer inaktiven Phase, wenn das Gerät mit Wasser gespült werden muss. Dieser hohe Frischwasserverbrauch ist aus ökologischer Sicht problematisch.

Magnetischer Kalkumwandler

Magnetischer Kalkumwandler

Vorteile

  • kostengünstig
  • kein Unterhalt

Nachteile

  • keine wissenschaftliche Grundlage
  • kein Schutz vor Rost

Leider gibt es wenig gesichertes Wissen zu magnetischen Kalkumwandler, oder 'Wasserenthärtern'. Die vorliegenden Informationen sind hauptsächlich negativ. Magnetische Kalkumwandler könnten ihre volle Funktionsfähigkeit nur beim Zusammentreffen einer Vielzahl idealer Umgebungsumstände erzielen. Dazu zählen die optimale Zusammensetzung des Wassers, ein konstanter Wasserfluss sowie die erzielte Stärke des Magnetfelds.

Ein einziges Mediagon Wasseraufbereitungsgerät kostet gleich viel wie 6 bis 35 magnetische Kalkumwandler. Das erscheint tatsächlich zu schön um wahr zu sein.

Umkehr-Osmose

Umkehr-Osmose

Vorteile

  • Kalk wird dem Wasser entzogen
  • erhätliich für die Labor-Umgebung

Nachteile 

  • gesunde Mineralien werden dem Wasser entzogen
  • nicht für Privathaushalte erhältlich
  • reinstes Wasser eignet sich nicht als Trinkwasser
  • Unterhaltskosten
  • Installationskosten
  • Anschluss am Wasserhahn
  • kein Rost-Schutz

Genau gleich wie der Ionen-Tauscher entfernt das System der Umkehr-Osmose den Kalk vollständig aus dem Wasser.

Aber auch andere, gesunde Substanzen verschwinden beim Vorgang aus dem Wasser. Als Folge ist das Wasser demineralisiert und damit besser bekannt unter dem Namen «reinstes Wasser». Labors und Spitäler benötigen reinstes Wasser für ihre Arbeit. Nicht jedoch die privaten Haushalte. Reinstes Wasser hat nicht nur einen unangenehmen Geschmack, sondern ist auch frei von jeglichen gesunden Mineralien.

Darüber hinaus schützt ein Umkehrosmose-System nicht vor Korrosion. Das System muss zudem an die Wasserleitung angeschlossen werden, was Installations- als auch Wartungskosten mit sich bringt.

 

Weicher Kalk, statt weiches Wasser

Mediagon stellt sicher, dass Kalk sich in kleinsten Partikeln zersetzt, die ganz einfach mit dem Wasserfluss durch die Leitung gespült werden. Dabei bleiben alle gesunden und lebensnotwendigen Mineralien im Wasser erhalten. Die untenstehende Tabelle vergleicht die Mediagon Wasseraufbereitung mit den zuvor erwähnten anderen Wasserenthärtungssystemen.

Vergleich zwischen physikalischer Wasseraufbereitung und Enthärtungsanlagen

  MediagonIonentauscherMagnetUmkehrosmose 
Verhindert Kalkablagerungen Ja Ja - Ja
Verhindert Korrosion Ja Nein Nein Nein
Verändert Wassergeschmack Nein Ja Nein Ja
Erhalt der Mineralstoffe Ja Nein Ja Nein
Zufügung anderer Substanzen Nein Ja Nein Ja
Einsatz von Salz Nein  Ja Nein Nein
Energieverbrauch Nein Ja teilweise Nein
Anschluss an einen Abfluss nötig Nein  Ja Nein Ja
Installationskosten Nein Ja Nein Ja
Unterhaltskosten Nein Ja Nein Ja
zusätzlicher Platzbedarf Nein Ja Nein Ja
kostenlose Testphase Ja - - -

Mit Mediagon Wasseraufbereitung setzen Sie auf eine seit 1988 etablierte und bewährte Technologie. Wir sind nicht nur Marktführer bei Privatkunden, sondern auch stolz auf eine grosse Zahl von Industriekunden. 

Wählen Sie hier die für Sie richtige Art der Wasseraufbereitung.

 

ISO